Montag, 21. November 2011

Weihnachtskleid-Sewalong II,
tataaaa, ich habe mich für folgenden schnitt entschieden:







und zwar aus folgendem Grund, einfacher Schnitt und viiiiiiiel Platz für eigene Tüdelei, um dem Ganzen einen persönlichen Touch zu geben.


und die Stöffchen dazu:




Der schwarze Stoff für das Wickelkleid war mal ein Resteschnäppchen von Karstadt, nichtsdestotrotz habe ich ihn gehegt und gepflegt und gestreichelt, er ist zu schön, was drin ist, weiß ich leider nicht, auf jeden Fall was Metallisches, er knittert und schimmert und hat etwas Stand.
Das Einzige wobei ich noch schwanke, ist der Jersey für das Unterkleid, der graue ist mein Favorit, das Problem dabei ist "bloß", es ist ein immens langer Schlauch mit nur 30! cm Breite (aufgeschnitten logischerweise 60! cm, aber immer noch recht schmal) pfffffff, wenn ich den nehme, müßte ich das Rockteil in Bahnen nähen,


alternativ dazu den weißen Jersey, aber mir der Kontrast zu hart und der graue ist sooooo weich und fein, hmhmhmm, schwierig, schwierig, was meint Ihr ?



Schaut mal bei cat-und-kascha, für was sich die anderen motivierten, inspirierten, tollen Mitnäherinnen entschieden haben


Eure Doris



Kommentare:

  1. Oh, prima! Der Ottobre Schnitt. Bei der Stoffwahl kann ich Dir wenig helfen. Das ist immer eine Frage des Geschmacks. Aber Du wirst das schon schaukeln.

    Mal sehen, wie es fertig aussehen wird. Ich feu mich drauf!

    Caterina

    AntwortenLöschen
  2. Du hast dich für ein sehr schönes Wickelkleid entschieden!
    Bei der Stoffwahl finde ich auch grau passender, aber bin mir nicht so sicher ob sich dein Unterkleidschnitt mit Bahnen verträgt?
    Aber auch der Kuschalfaktor spricht für den grauen Stoff, so ein Kleid sollte man ja liebend gerne tragen, also soll es auch bequem sein.
    Herzlich
    Eos

    AntwortenLöschen
  3. Wie spannend! Dein Stoff gefällt mir sehr - weihnachtlich Festlich!

    AntwortenLöschen
  4. ...ich meinte den schwarzen... ;)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo!
    Also ich würde den grauen Stoff wegen seiner Vorzüge nehmen, und dann beten und hoffen, und was man sonst noch so tun kann, dass es damit funktioniert!
    Viele Grüße,
    Lexie
    P.S. Danke für Deinen Kommentar, der war sehr hilfreich!

    AntwortenLöschen